parallax background

Tradition, aktuelle Besetzungen
Vereinsleben in der Gemeinschaft.

Wir sind der neue Vorstand


Elena Bachmann

Jugendleitung, Querflöte seit 2011

Meine Aufgabe im Vorstand des Musikverein „Harmonie“ Schmelz ist die Vertretung der Jugend im Verein, sowie sämtliche Tätigkeiten rund um die Gewinnung von neuen jungen Mitgliedern. Ich selbst bin seit ca. 2007 im Vereinsleben aktiv und freue mich eure Ansprechpartnerin zu sein, wenn ihr Interesse habt, ein Instrument zu erlernen und/oder Mitglied unseres Vereines zu werden.

Manuel Zimmer

Jugendleitung, Trompete seit 2011

Zusammen mit meiner Kollegin Elena bin ich dafür zuständig, neue Mitglieder für die Musik zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ein neues Instrument zu lernen. Ich freue mich auf die künftigen Aufgaben und bin motiviert, junge Talente in unserem Jugendorchester mit viel Spaß zu fördern.

Laura Noß

Organisationsleitung, Klarinette seit 2010

Meine Aufgabe besteht darin, Veranstaltungen, Konzerte und Feste zu organisieren und zu planen. Ich selbst bin mit dem Vereinsleben aufgewachsen, wodurch der Musikverein Harmonie Schmelz einen großen Stellenwert in meinem Leben einnimmt. Daher lautet mein Motto: "Music was my first love and it will be my last.” (John Miles). Ihr könnte mich gerne jederzeit ansprechen, insbesondere freue ich mich über Anfragen zu neuen Eventideen.

Fabian Noß

Kassierer, Euphonium seit 2015

Ich bekleide die Position des Kassierers im Verein und verwalte somit alles, was mit Geldbeträgen zu tun hat. Mir ist die Kameradschaft und Freundschaft innerhalb des Vereines sehr wichtig. Deshalb gilt es, Spaß und Beisammensein im Verein immer wieder auf Neue zu pflegen und mit neuen Impulsen aktiv zu gestalten. Dafür engagiere ich mich zusammen mit meinen Vorstands- und Vereinsfreunden.

Christian Hahn

Schriftführer, Posaune seit 1994

Als Schriftführer kümmere ich mich im Verein um die interne und externe Kommunikation und halte euch gerne auf dem Laufenden. Im Orchester sorge ich an der ersten Posaune für den richtigen Ton.

Christoph Schäfer

Erster Vorsitzender, Euphonium seit 1989

Mein Name ist Christoph Schäfer und ich bin erster Vorsitzender des Musikverein „Harmonie“ Schmelz. Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen, allen Musikern und Mitgliedern sorgen wir dafür, dass der Verein auch in herausfordernden Zeiten am Leben bleibt. Unser gemeinsames Ziel ist es, durchzustarten und allen Musikfreunden mit dem was uns Spaß macht, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Mein Motto: „Glück auf!“

Der Musikverein „Harmonie“ Schmelz
ist ein Sinfonisches Blasorchester

Was bedeutet Sinfonisches Blasorchester überhaupt?

Blasorchester ist ein Sammelbegriff für Orchester, die vor allem aus Blasinstrumenten bestehen und Blasmusik spielen. Zur Gattung der Blasorchester gehören bspw. Sinfonische Blasorchester, Fanfarenzüge, Brassbands, Marchingbands und Blasmusikkapellen. Diese unterscheiden sich häufig in Besetzung und Repertoire. Neben Blasinstrumenten verfügen die meisten Orchester auch über ein Schlagzeug, Schlagwerk, Percussion und hin und wieder nach Bedarf auch Klavier, Kontrabass, Cello und Harfe.

Die Harmoniebesetzung die häufig bei Sinfonischen Blasorchestern zu finden ist, bedeutet einfach gesagt nur, dass das Orchester mit Holz- und Blechblasorchestern besetzt ist. Schon Mozart wandte diese Art der Besetzung in einem kleineren Umfang an. Die heute übliche Standardbesetzung in den Beneluxstaaten, Deutschland und mit Abwandlungen in Österreich, kann je nach Stück in der Anzahl der Stimmen variieren und je nach Komposition werden weitere Instrumente verlangt.

Die Geschichte der Blasorchester lässt sich bis in die ersten frühen militärischen Züge zurückverfolgen, bspw. zu Zwecken der Warnung, Signalgebung oder Kommunikation, da auch schon damals Blasinstrumente eine sehr große Reichweite hatten, die Kilometer weit zu hören waren. Über Jahre entwickelten sich die Blasorchester über das Militär weiter, bis heute hin zu den üblichen bekannten Orchestern. Erst im spätem 19. Jahrhundert fanden sich auch immer mehr Orchester im Privatbereich zusammen, so auch im Saarland. Nebenbei fanden sich nicht nur Musikfreunde in der Freizeit zusammen, sondern auch in den damaligen Arbeitsstätten wie z.B. der Dillinger Hütte.

Elena Bachmann (Beisitzer Jugendleitung), Laura Noß (Beisitzer Organisationsleitung), Manuel Zimmer (Beisitzer Jugendleitung),
Christoph Schäfer (1.Vorsitzender), Fabian Noß (Kassierer), Mark Endres (Dirigent), Christian Hahn (Schriftführer) [v.l.n.r.]

Historie

  • 2021Neuwahl des Vorstandes

    Mit der Neuwahl des Vorstandes im Oktober 2021 nimmt der Musikverein „Harmonie“ Schmelz einen Neuanfang in Angriff. Unser Verein stellt sich den Herausforderungen unseres neuen Alltages, insbesondere im Hinblick auf Vereinsleben und Veranstaltungen.
  • 2008Eigenes Vereinsheim

    Unser Musikverein bezieht das eigene Vereinsheim in den Räumlichkeiten der Bettinger Mühle.
  • 1998-2020Die Ära Noss

    Die beiden Brüder Achim und Franz-Peter Noss führen über zwanzig Jahre lang mit Engagement und Hingabe die Geschicke des Vereins.
  • 1994Erstes Neujahrskonzert
    mit Mark Endres

    1994 kam es zur erfolgreichen Etablierung des musikalischen Highlights jeden Jahres. Auch der Beginn der gemeinsamen Pfingstkonzerte der beiden Jugendorchester Schmelz und Gresaubach fällt in diese Zeit.
  • 1980-1993Jugendorchester und Dirgentenwechsel

    In den Achtzigerjahren erfolgte die Gründung des Jugendorchesters (1982) und ein Dirigentenwechsel (1984) zu Udo Staudt. Auf den erneuten Wechsel 1991 zu Hans Bonaventura folgte im Jahr 1993 die Ernennung von Mark Endres zum musikalischen Leiter.
  • 1962-1979Musikverein „Harmonie“ Schmelz

    1962 wurde der Name des Vereins von Musikverein Harmonie Außen in den noch heute gültigen Namen Musikverein „Harmonie“ Schmelz geändert. In den folgenden Jahrzehnten wuchs der Verein stark an und durch gegenseitige Besuche und Vereinsfahrten konnten Verbindungen in Deutschland und ganz Europa geknüpft werden.
  • 1950-1961Verein und „Kappelle Bachmann“

    Am 17.12.1950 wurde der Musikverein Harmonie ein selbstständiger Verein. 1961 erfolgte ein Dirigentenwechsel. Jakob Bachmann stellte sein Amt zur Verfügung und sein Sohn Walter Bachmann übernahm die musikalische Führung. Damit begann der zweite Teil der „Kappelle Bachmann“.
  • 1920-1949Gründung und Entwicklung

    Im Jahr 1920 gründete sich der Musikverein Bettingen-Außen. Bereits im Jahr 1925 löste sich der Musikverein Bettingen-Außen allerdings wieder auf, um sich im September 1925 als Musikverein Harmonie Außen zu gründen. Damit beginnt die offizielle Geschichte des heutigen Musikverein „Harmonie” Schmelz. Zu Beginn zählte der Verein 17 aktive und 10 inaktive Mitglieder. Wie auch bereits 1920 war auch ab 1925 Jakob Bachmann der Dirigent. Zum zehnjährigen Stiftungsfest 1935 zählte der Verein bereits 24 aktive und 80 inaktive Mitglieder. Durch den Ausbruch des zweiten Weltkrieges wurde das Vereinsleben abrupt beendet und erst nach Beendigung des Krieges begann man von neuem.

Schreib uns gerne eine Nachricht.


Kontakt